Wie kann ich Stevia-Marmelade selber machen?

Marmelade mit SteviaBisher gehörten Marmelade und Konfitüre zu den Lebensmitteln, die Sie als Diabetiker oder beim Abnehmen nur mit Bedacht genießen konnten. Seitdem der natürliche Süßstoff Stevia auf dem Markt ist, hat sich das geändert. Es ist kalorienfrei beziehungsweise so kalorienarm, dass die enthaltenen Kalorien höchstens von statistischem Interesse und aus Sicht der Ernährung bedeutungslos sind.

Zum Brennwert eines Glases selbstgemachter Stevia-Marmelade trägt Stevia deutlich weniger als einer Kalorie bei. Und so eine kalorienarme Marmelade können Sie leicht selbst kochen – ganz ohne Zugabe von Gelierzucker, der je nach Anbieter zwischen 150 und 400 Kalorien pro 100 Gramm enthält.

Vorsichtig dosieren

Steviosid, der Hauptbestandteil von Stevia, ist so süß, dass Stevia in Reinform nur in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Hundertprozentiges Stevia für Rezepte in haushaltsüblichen Mengen zu dosieren, wäre nämlich ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb können Sie es im Einzelhandel oder in Online-Shops in verdünnter flüssiger Form oder als verlängertes Pulver kaufen.

Diese beiden Alternativen stehen Ihnen auch für Stevia-Marmelade zur Verfügung. Die Konzentration von Stevia schwankt zwischen 6% und 15%. Selbst in dieser Form ist Überdosierung der häufigste Fehler, den Anfänger bei der Verwendung in der Küche begehen. Nehmen Sie deshalb im Zweifel lieber etwas weniger als zu viel. Hier ein Beispiel für eine leckere Stevia-Marmelade:

Sauerkirsch-Aprikosen-Marmelade

Sie nehmen

  • 250 g frische Aprikosen
  • 250 g frische Sauerkirschen
  • 1/2 TL Stevia-Pulver (10%) oder 20 Tropfen flüssiges Stevia
  • 50 ml flüssiges Geliermittel

Außerdem benötigen Sie 1 Topf mittlerer Größe und saubere Einmachgläser mit Deckel (oder Kunststofffolie und Haushaltsgummis). Einige Tipps für den richtigen Umgang mit Einmachgläsern finden Sie unter http://einmachglaeser.flaschen.de/.

Beim Herstellen der Stevia-Marmelade gehen Sie folgendermaßen vor: Die Aprikosen entkernen und halbieren. Die Kirschen werden entsteint. Kirschen lassen sich übrigens leichter und sauberer entsteinen, wenn Sie sie anfrosten. Verwenden Sie dann zum Entsteinen entweder einen Entsteiner oder eine Haarnadel.

Die Früchte werden püriert. Dann die Fruchtmasse mit Stevia in einen Top geben, erhitzen und unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Danach das Geliermittel hinzufügen, nochmals eine halbe Minute kochen lassen und umrühren.


Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die fertige Stevia-Marmelade unverzüglich in Gläser füllen und mit Deckel oder Kunststofffolie und Haushaltsgummis verschließen. Eine eigene Marmelade zu machen ist also ganz einfach. Viele weitere Marmeladen- und andere leckere Stevia-Rezepte finden Sie z.B. auf Steviarezepte.org. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!